sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite » Unternehmung  » Betriebswirtschaft 
Quantifizierung der Wirksamkeit von Partnern in einem Team auf der Basis von Soft-Fact-Ausprägungen
Downloadgröße:
ca. 300 kb

Quantifizierung der Wirksamkeit von Partnern in einem Team auf der Basis von Soft-Fact-Ausprägungen

18 Seiten · 3,18 EUR
(August 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Ein interessantes Kennzeichen der neuen Ökonomie ist die überraschende Wettbewerbsstärke kleiner Unternehmen, die über Kooperationen und Netzwerke die ihnen zufallenden Aufgaben gut bewältigen. Kooperationen und Netzwerke leben von sozialen Beziehungen der Akteure, die als Soft-Factors bezeichnet werden, wie Vertrauen, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit u.a. Es stellt sich die Frage, ob man optimale Netzwerkstrukturen auch und gerade unter Einbeziehung von Soft-Factors berechnen kann. Die Autoren stellen in ihrem Beitrag Quantifizierung der Wirksamkeit von Partnern in einem Team auf der Basis von Soft-Fact-Ausprägungen, ein Analysetool vor, das derartige Berechnungen ermöglicht.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Neue Ökonomie der Arbeit
Manfred Moldaschl, Friedrich Thießen (Hg.):
Neue Ökonomie der Arbeit
the authors
Prof. Dr. Joachim Käschel
Joachim Käschel

ist seit 1993 Inhaber der Professur Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre an der Fak. f. Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz.

Prof. Dr. Tobias Teich
Tobias Teich

ist seit 2002 Inhaber der Professur für Wirtschaftsinformatik an der FH Zwickau.

Dipl.-Ing. Matthias Zimmermann

seit 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und im Sonderforschungsbereich 457 der TU Chemnitz; Forschungsschwerpunkte: Netzwerke.