sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, May 20, 2019
 Startseite » Umwelt  » Umweltbereiche  » Energie 
Regionalisierung der Energieversorgung und Förderung von Energiespeichern
Downloadgröße:
ca. 162 kb

Regionalisierung der Energieversorgung und Förderung von Energiespeichern

Virtuelle Kraftwerke und dezentrale Stromspeicher

26 Seiten · 4,91 EUR
(Mai 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie künftig mit Fragen der Regionalisierung und der Notwendigkeit der Speicherung von Energie umgegangen werden kann, die mit einer verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien einhergehen. Dabei wird als ein denkbarer Mittelweg zwischen zentralen und total dezentralen Wegen zur Umsetzung der Energiewende die stärkere Förderung regionaler virtueller Kraftwerke unter Nutzung erneuerbarer Energien herausgearbeitet. Diese könnten ein möglicher Weg sein, ambivalente Nutzungspfade wie z.B. umstrittene großtechnische Lösungen wie Offshore-Windenergie, DESERTEC oder den Ausbau der Übertragungsnetze künftig zu reduzieren. Hierfür werden jedoch weitere Forschungsbedarfe inter- und transdisziplinärer Ausrichtung konstatiert. Außerdem werden sowohl neue Möglichkeiten der Stromspeicherung (etwa in Bundeswasserstraßen), als auch denkbarer Instrumente der Speicherförderung vorgestellt und diskutiert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Erneuerbare Energien
Felix Ekardt, Bettina Hennig, Herwig Unnerstall (Hg.):
Erneuerbare Energien
the author
Prof. Dr. Thomas Schomerus
Thomas Schomerus

Professor für Öffentliches Recht (Schwerpunkt Umwelt- und Energierecht) an der Leuphana Universität Lüneburg. Mitglied im Institut für Wirtschaftsrecht sowie im Institut für Nachhaltigkeitssteuerung. Leitung zahlreicher Forschungsprojekte und Tätigkeit als Gutachter und Autor. Ehrendoktorwürde der Georgischen Technischen Universität Tiflis.

[weitere Titel]