sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Länder und Regionen  » Asien 
Religiöse und kulturelle Prägungen in Ostasien in historischer Dimension
Downloadgröße:
ca. 157 kb

Religiöse und kulturelle Prägungen in Ostasien in historischer Dimension

14 Seiten · 3,55 EUR
(31. Januar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Dass der westliche Begriff von „Religion“ nicht einfach auf Ostasien übertragen werden kann, das macht der Beitrag von Reinhard Zöllner deutlich. Seine Analyse der religiösen Arbeitsteilung in Ostasien führt zu dem Befund, „dass es eine einheitliche sinnstiftende Instanz wie in monotheistischen Lebenswelten nicht gegeben hat und auch nicht geben kann“ (S. 101). An die Stelle der Sinndeutung historischer Ereignisse nach dem Glaubenskriterium „Wahr/Unwahr [...] tritt die Opposition von Erfolgreich/Gescheitert, die dadurch kosmologisch rückgebunden wird, dass sie sich unmittelbar auf das Prinzip des bao, der Reziprozität, bezieht. [...] Dieser Umstand erklärt, weshalb seit dem Ende des 19. Jahrhunderts der Fortschrittsglaube [...] in Ostasien auf so ungeheuer fruchtbaren Boden gefallen ist“ (S. 101). Diese Sicht von „Erfolg als Offenbarung“ des Wahren, Guten und Richtigen lässt im Sinne der zweiten Weber-These die Chancen einer erfolgreichen Übernahme kapitalistisch-erfolgsorientierter Wirtschafts- und Gesellschafts¬vorstellungen als durchaus günstig erscheinen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Religion, Werte und Wirtschaft
Hans G. Nutzinger (Hg.):
Religion, Werte und Wirtschaft
the author
Prof. Dr. Reinhard Zöllner

Professor für Ostasiatische Geschichte an der Universität Erfurt. Hauptarbeitsgebiete: Geschichte Chinas und Japans, Geschichte der japanischen Informationsgesellschaft.