sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, July 18, 2019
 Startseite » Politik  » Alter & Alterssicherung 
Sachzwang oder Mythos? Über die Folgen der demographischen Entwicklung in Deutschland
Downloadgröße:
ca. 1,402 kb

Sachzwang oder Mythos? Über die Folgen der demographischen Entwicklung in Deutschland

27 Seiten · 3,99 EUR
(Oktober 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Der aktuelle Umbau des Sozialstaats versteht sich unter dem Label 'Reform' als notwendige Reaktion auf die absehbare demographische Entwicklung. Diese ist nach den Vorausberechnungen des Statistischen Bundesamtes dadurch gekennzeichnet, dass immer weniger Beitragszahler im erwerbsfähigen Alter für immer mehr Rentner aufkommen müssen. Nach der Erörterung wesentlicher demographischer Merkmale geht Joachim Fischer der Frage nach, ob und inwieweit die so genannten Reformen der Sozialen Sicherungssysteme einem unvermeidbaren Sachzwang zur Bewahrung wesentlicher Elemente des Sozialstaats folgen, oder ob sie sich im Ergebnis bewusst oder unbewusst in den Dienst einer Umverteilungspolitik stellen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Investieren, sanieren, reformieren ?
Angelika Beier, Kai Eicker-Wolf, Stefan Körzell, Achim Truger (Hg.):
Investieren, sanieren, reformieren ?
the author
Joachim Fischer

Dipl.-Soziologe, Marburg