sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, June 20, 2019
 Startseite » Ökonomie 
Stagnation, Nullwachstum, immerwährendes Wachstum – wohin driftet der entwickelte Kapitalismus?
Downloadgröße:
ca. 199 kb

Stagnation, Nullwachstum, immerwährendes Wachstum – wohin driftet der entwickelte Kapitalismus?

40 Seiten · 5,86 EUR
(August 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Drei Themen, die mit der Wachstumstendenz hoch entwickelter Marktwirtschaften zusammenhängen, sind es, die viele Menschen seit geraumer Zeit umtreiben: Müssen wir ein Ende des Zeitalters des Wirtschaftswachstums befürchten, eine Art säkularer Stagnation? Sollten wir aus ökologischen Gründen nicht eine Postwachstums-Ökonomie mit Nullwachstum aktiv anstreben und begrüßen? Und sollten wir nicht auch aus anderen Gründen auf immerwährendes Wachstum verzichten, weil es, wie viele meinen, keine Steigerung der Lebensqualität mehr mit sich bringt? In diesem Aufsatz wird die folgende Frage untersucht: angenommen, auf die eine oder andere Art ergäbe sich Nullwachstum; wie würde eine kapitalistische Ökonomie, die nicht weiter wächst, funktionieren? Könnte sie überhaupt funktionieren?


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Jan Priewe
Jan Priewe

Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

[weitere Titel]