sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Steuersenkungen, Schuldenbremse und Konjunkturrisiken
Downloadgröße:
ca. 155 kb

Steuersenkungen, Schuldenbremse und Konjunkturrisiken

Welche Spielräume bleiben für den Staat?

29 Seiten · 6,13 EUR
(Juni 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Achim Truger und Kai Eicker-Wolf gehen in den ersten beiden Texten der Frage nach, ob die öffentliche Hand in der jüngeren Vergangenheit wirklich über ihre Verhältnisse gelebt hat. Während sich Achim Truger der gesamtstaatlichen Ebene widmet, analysiert Kai Eicker-Wolf die Entwicklung der öffentlichen Haushalte auf der Landes- und der Gemeindeebene in Hessen ? einem Bundesland, das im März 2011 im Rahmen einer Volksabstimmung über die Aufnahme der Schuldenbremse in die Landesverfassung entscheidet. Die Ergebnisse der beiden Aufsätze sind angesichts der aktuellen Debatten verblüffend: Kaum ein entwickeltes Industrieland hat in den Jahren vor der Weltwirtschaftskrise derartig geringe Ausgabensteigerungen zu verzeichnen wie Deutschland. Dass die öffentliche Hand in Deutschland auch in wirtschaftlich guten Jahren kaum Überschüsse aufwies, ist der Einnahmeentwicklung geschuldet: Die Steuersenkungen der jüngeren Vergangenheit haben große Löcher in die Haushalte gerissen ? im laufenden Jahr würden sich 50 Mrd. ? mehr in den öffentlichen Kassen befinden, wenn noch der Rechtsstand von 1998 herrschen würde. Kritisch sehen Truger und Eicker-Wolf auch die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse, die nach ihrer Auffassung erhebliche haushaltspolitische Risiken mit sich bringt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
An den Grundpfeilern unserer Zukunft sägen
Kai Eicker-Wolf, Ulrich Thöne (Hg.):
An den Grundpfeilern unserer Zukunft sägen
the author
Prof. Dr. Achim Truger
Achim Truger

geb. 1969, ist Professor für Sozioökonomie mit Schwerpunkt Staatstätigkeit und Staatsfinanzen an der Universität Duisburg-Essen, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und Senior Research Fellow am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung.

[weitere Titel]