sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 
Downloadgröße :
ca. 2,704 kb

Streiflichter der Verteilungsgerechtigkeit

Für Paul Tschurtschenthaler – eine Widmung zum 60. Geburtstag

pdf 322 Seiten ·  30,18 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-688-2 (September 2008 )
zur normalen Buchansicht

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 
Die Publikation vereinigt 11 Beiträge, die sich mit unterschiedlichen, zum Teil bisher nicht bzw. wenig beachteten Aspekten und Facetten der Verteilungsgerechtigkeit auseinandersetzen. Es sollen damit ganz bewusst Spots auf einem weiten Themenfeld gesetzt und Nischen bearbeitet werden. Inhaltlich werden normative und historische Aspekte der Verteilungsgerechtigkeit ebenso aufgearbeitet wie empirische Dimensionen von Verteilungsgerechtigkeit sowie bisher kaum beleuchtete Fragen der Verteilungsgerechtigkeit im Rahmen der Finanzierung öffentlicher Aufgaben. Der Sammelband vereinigt AutorInnen mit sehr unterschiedlichen wissenschaftlichen Zugängen: So sind historische, wirtschafts- und sozialhistorische und empirisch-ökonometrische Ansätze ebenso vertreten wie institutionenökonomische Zugänge. Diese unterschiedliche Sicht ist befruchtend und wertvoll, weil sie das Verständnis von Verteilungsproblemen erleichtert.

the editors
Dr. Gerald J. Pruckner
Gerald J. Pruckner Department of Economics, Johannes Kepler University of Linz [weitere Titel]
A.Univ.-Prof. Dr. Engelbert Theurl
Engelbert Theurl Institut für Finanzwissenschaft, Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Gesundheitsökonomik, Soziale Sicherheit [weitere Titel]
Josef Nussbaumer
Josef Nussbaumer Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte, Fakultät für Volkswirtschaftslehre und Statistik, Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Wirtschaftsgeschichte seit 1850, Katastrophengeschichte, Umweltgeschichte [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download