sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Technische Unterstützungssysteme – Menschen gewollt
Downloadgröße:
ca. 848 kb

Technische Unterstützungssysteme – Menschen gewollt

22 Seiten · 4,35 EUR
(11. Mai 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Hg.

Auch wenn die Forschung zur medizinischen Biofabrikation aktuell auf enormes wissenschaftliches Interesse trifft, gehen die technischen Anwendungen zur körperlichen Unterstützung weit darüber hinaus. Sie reichen von einfachen optischen Hilfen über komplexe Hörsysteme bis hin zur technischen Unterstützung körperlich anstrengender Tätigkeiten. Robert Weidner und Niclas Hoffmann diskutieren in diesem Zusammenhang die verschiedenen Funktionsweisen und Anwendungskontexte von Exoskeletten. Dabei stellen sie neue Konzepte für Mensch-Maschine-Interaktionen vor, die nicht nur in der industriellen Fertigung zum Einsatz kommen, sondern zunehmend auch im Pflegebereich sowie im Alltagsleben (vorwiegend älterer Menschen) Verwendung finden. Meist wird den Menschen die körperliche Arbeit bewusst nicht komplett abgenommen, sondern lediglich eine Überforderung vermieden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the authors
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Weidner
Robert Weidner

geb. 1986, ist Professor für Fertigungstechnik am Institut für Mechatronik der Universität Innsbruck sowie Forschernachwuchsgruppenleiter smartASSIST (gefördert durch das BMBF) am Laboratorium Fertigungstechnik der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

Niclas Hoffmann
Niclas Hoffmann

(geb. 1993) hat an der Universität Hamburg im hochschulübergreifenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (HWI) studiert. Seit 2019 ist er an der Universität Innsbruck als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fertigungstechnik beschäftigt.