sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Geld & Finanzmärkte 
The Origins of the Original Sin in Euroland
Downloadgröße:
ca. 172 kb

The Origins of the Original Sin in Euroland

Wie der Euro im Lehrbuch von Paul De Grauwe zur Fremdwährung wurde

12 Seiten · 3,10 EUR
(08. Januar 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Hrsg.:

Hagen Krämer und Johannes Schmidt zeigen in ihrem Beitrag, dass zwar schon vor der Einführung des Euros namhafte Autoren wie Paul de Grauwe vor Konstruktionsfehlern der Währungsunion gewarnt hätten. Den genauen Krisenmechanismus habe aber auch de Grauwe nicht vorhergesehen: dass der Euro für die Krisenländer quasi zu einer Fremdwährung wurde, was zu „Original Sin“ Problemen wie in Entwicklungsländern geführt habe.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Makroökonomie im Dienste der Menschen
Sebastian Dullien, Harald Hagemann, Heike Joebges, Camille Logeay, Katja Rietzler (Hg.):
Makroökonomie im Dienste der Menschen
the authors
Prof. Dr. Johannes Schmidt
Johannes Schmidt

ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Hagen Krämer
Hagen Krämer

geb. 1963, ist Professor für Economics an der Hochschule Karlsruhe. Zu seinen Forschungsgebieten gehören u.a. die Theorie und Empirie der Einkommensverteilung, Dienstleistungen und Strukturwandel sowie die Geschichte der ökonomischen Theorie. Hagen Krämer gehört zu den Gründungsmitgliedern der Keynes-Gesellschaft.

[weitere Titel]