sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Schattenökonomie & Korruption 
The Size of the Shadow Economies of 145 Countries all over the World
Downloadgröße:
ca. 280 kb

The Size of the Shadow Economies of 145 Countries all over the World

42 Seiten · 5,45 EUR
(Mai 2005)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Friedrich Schneider liefert eine umfassende Analyse der Schattenwirtschaft in verschiedenen Teilen der Welt. Unter Schattenwirtschaft werden dabei diejenigen ökonomischen Aktivitäten verstanden, die Steuern, Sozialbeiträge und öffentliche Regulierungsvorgaben vermeiden wollen. Die Schätzung des Umfangs der Schattenwirtschaft mit Hilfe eines neuartigen Ansatzes macht deutlich, dass sie insbesondere in Afrika, Lateinamerika sowie in den Transformationsstaaten einen überdurchschnittlich hohen Anteil hat, dass ihre Bedeutung aber auch in den übrigen Teilen der Welt nicht zu unterschätzen ist und dass sich ihr Anteil am offiziellen Bruttoinlandsprodukt in den letzten Jahren in allen Teilen der Welt vergrößert hat.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Das Ethische in der Ökonomie
Thomas Beschorner, Thomas Eger (Hg.):
Das Ethische in der Ökonomie
Der Autor
Prof. Dr. Friedrich Schneider
Friedrich Schneider

seit 1986 Professor für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft an der Universität Linz. Dekan der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz (1990–1996), Präsident der Nationalökonomischen Gesellschaft (1997–1999), Vizerektor für Auslands- und Außenbeziehungen der Universität Linz, Vorsitzender des Vereins für Socialpolitik (seit 2005).

[weitere Titel]