sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Wednesday, July 17, 2019
 Startseite » Ethik  » Wirtschafts- & Governanceethik 
Towards an integrated theory of economic governance
Downloadgröße:
ca. 177 kb

Towards an integrated theory of economic governance

Conclusions from the governance of ethics

40 Seiten · 5,55 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Die Pluralität und zunehmende Komplexität ökonomischer und sozialer Governance wird dann in einer ersten Annäherung von Markus C. Becker bearbeitet. Er konstatiert, dass eine Vielzahl ökonomischer Arbeiten über die Theorie der Governance zwar mit Begriffen wie Anreiz, Vertrag, Agency usw. spezifische Aspekte der Governance fokussiert; gleichzeitig sei jedoch festzustellen, dass die Entscheidungsprobleme in Unternehmen und Management damit nicht komplexitätsadäquat bearbeitet werden könnten. Becker entwickelt den Vorschlag, dass Identität, Wissen, Stakeholder-Wahrnehmung und Moral zusätzliche Governancedimensionen sind. Dabei schließt er an die Argumentation der Governanceethik an, dass Reputation und Motivation wesentliche Hebel für die Entwicklung und Stabilisierung von Identität sind und damit Schlüsselfunktion für die Steuerung dieser Dimensionen haben.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Governanceethik im Diskurs
Josef Wieland (Hg.):
Governanceethik im Diskurs
the author
Dr. Markus C. Becker

Promotion zum Ph.D. am Judge Institute of Management, University of Cambridge. Nach drei Jahren als Assistant Professor in Strategischem Marketing an der University of Southern Denmark Berufung an das französische CNRS (Centre National de Recherche Scientifique). Dort als Chargé de recherche beim Bureau d’Economie Théorique et Appliquée (BETA) in Strasbourg tätig. Forschungsgebiete: Theorie der Firma, Evolutionsökonomik, Institutionsökonomik, Wissensgovernance, Governance von Zulieferbeziehungen, Innovationsmanagement, Produktentwicklung, organisationaler Wandel.

[weitere Titel]