sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, August 26, 2019
 Startseite » Unternehmung  » Management & Theorie der Firma 
Transformatives Größenmanagement
Downloadgröße:
ca. 3,788 kb

Transformatives Größenmanagement

Wie lassen sich transformative Wirtschaftsformen wirtschaftlich und sozial stabilisieren?

29 Seiten · 3,39 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber/innen:

Der transformative Charakter so gestarteter unternehmerischer Initiativen ist nicht ein für allemal garantiert. Niko Paech, Marius Rommel und Carsten Sperling konstatieren ein Trilemma, über das der transformative Charakter mit Maßen betriebswirtschaftlicher und sozialer Stabilität verkoppelt ist. Für die betriebswirtschaftliche Stabilität braucht es eine Untergrenze, für die soziale Stabilität hingegen eine Obergrenze. Beides ist erforderlich, um transformative Unternehmen auf Dauer zu stellen, wofür eine Reihe konkreter Maßnahmen vorgeschlagen werden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Transformative Unternehmen und die Wende in der Ernährungswirtschaft
Irene Antoni-Komar, Cordula Kropp, Niko Paech und Reinhard Pfriem (Hg.):
Transformative Unternehmen und die Wende in der Ernährungswirtschaft
the authors
apl. Prof. Dr. Niko Paech
Niko Paech

geb. 1960, seit 2016 Hochschullehrer an der Universität Siegen im Masterstudiengang „Plurale Ökonomik“; seit 2015 Bereichsleiter in den Forschungsprojekten NEDS, VERA und NASCENT; 2013-2016 Leiter des BMBF-Forschungsprojektes EnGeno; seit 2010 Außerplanmäßiger Professor; 2008-2016 Vertreter des Lehrstuhls für Produktion und Umwelt (PUM) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[weitere Titel]
Marius Rommel
Marius Rommel

M.A., ist Nachhaltigkeitsökonom; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oldenburg und Mitgründer des Instituts für zukunftsfähige Ökonomien (ZOE-Institut). Forschungsschwerpunkt: Postwachstumsökonomik, Zukunftsfähige Regionalentwicklung, Solidarunternehmen.

[weitere Titel]
Carsten Sperling

Dipl.-Ing., Projektleiter „SoLawi 2.0“, Solidarische Landwirtschaft Dalborn e.V.

[weitere Titel]