sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite » Unternehmung  » Betriebswirtschaft 
Umweltinnovation und -kooperation in Wertschöpfungsketten
Downloadgröße:
ca. 418 kb

Umweltinnovation und -kooperation in Wertschöpfungsketten

17 Seiten · 3,35 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung von Thomas Göllinger:

Umweltinnovation und -kooperation in Wertschöpfungsketten ist das Thema von Matthias Kramer. Ausgehend von den netzwerkorientierten Determinanten des Wertschöpfungsprozesses werden zunächst die prinzipiellen Möglichkeiten zum Einbezug von Umweltaspekten in Wertschöpfungsketten thematisiert und die Notwendigkeit des Einbezugs von Umweltaspekten in das Supply Chain Management (SCM) begründet. Anschließend wird untersucht, inwieweit und in welcher Form die Umweltorientierung bei Innovationskooperationen eine Rolle spielt. Am Beispiel einer Supply Chain aus der Lebensmittelbranche erfolgt eine detaillierte Konkretisierung und Vertiefung dieser Überlegungen, insbesondere an Hand einer Auswertung von Befragungen der Partner dieser SC. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse führen zu bestimmten Forderungen an ein kooperations- und innovationsorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Matthias Kramer

Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Umweltmanagement am Internationalen Hochschulinstitut Zittau (IHI).