sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Unternehmen als strukturelle Kraft
Downloadgröße:
ca. 278 kb

Unternehmen als strukturelle Kraft

Vom schöpferischen Zerstörer zum konstruktiven Schöpfer

18 Seiten · 2,95 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Annika Rehm und Uwe Schneidewind heben an Schumpeter insbesondere das Zusammenspiel von Unternehmen und Struktur hervor. Ihr Anliegen ist es, das Theoriengebäude Schumpeters, vor allem seine Sichtweise des Unternehmertums, fruchtbar zu machen für eine Strategie der Großen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
Hans Frambach, Norbert Koubek, Heinz D. Kurz, Reinhard Pfriem (Hg.):
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
the authors
Prof. Dr. Uwe Schneidewind
Uwe Schneidewind

geb. 1966, ist Präsident des ‚Wuppertal Institutes‘ sowie Professor für ‚Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit‘ an der Bergischen Universität Wuppertal. Von 2004 bis 2008 war er Präsident der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[weitere Titel]
Annika Rehm
Annika Rehm

M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit an der Bergischen Universität Wuppertal und Gastwissenschaftlerin am Wuppertal Institut.