sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, April 19, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wachstum, Entwicklung & Strukturwandel 
Unternehmen ohne Wachstumszwang: Zur Ökonomie der Gemeingüter
Downloadgröße:
ca. 86 kb

Unternehmen ohne Wachstumszwang: Zur Ökonomie der Gemeingüter

15 Seiten · 2,75 EUR
(Juni 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Zusammenfassung:

Damit eine Entwicklung nachhaltig ist, müssen die naturgegebenen Gemeingüter so bewirtschaftet werden, dass eine vorerst noch wachsende Weltbevölkerung sich in den Lebens- und Produktionsgrundlagen des Planeten Erde auf Dauer einrichten kann. Die sozial gestalteten Gemeingüter müssen so entwickelt werden, dass sie die Menschen befähigen, diese Herausforderung friedlich und produktiv zu bewältigen. Das bisherige Wirtschaftswachstum bewirkt das Gegenteil, da es auf der Ausbeutung der Gemeingüter durch Externalisierung privater Kosten beruht. Die Externalisierung wird verhindert, wenn als gesamtwirtschaftliches Ziel die Nachhaltigkeit an die Stelle des Wachstums tritt, sodass einzelwirtschaftlich die jeweils nachhaltigere Produktion in den Grenzen der Substanzerhaltung wächst, während die weniger nachhaltige schrumpft. Ein derart verantwortliches Handeln setzt eine Markt- und Unternehmensverfassung voraus, die das Kapital in den Zyklus des natürlichen Werdens und Vergehens einordnet. Bleibt es beim Primat der endlosen Kapitalakkumulation, so werden die Gemeingüter auch weiterhin aufgezehrt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Postwachstumsgesellschaft
Irmi Seidl, Angelika Zahrnt (Hg.):
Postwachstumsgesellschaft
the author
Prof. em. Dr. Gerhard Scherhorn
Gerhard Scherhorn

am Institut für Haushalts- und Konsumökonomik der Universität Hohenheim. Seit 1996 Direktor der Arbeitsgruppe "Neue Wohlstandsmodelle" im Wuppertal Institut. Am 28.02.2018 ist Gerhard Scherhorn im Alter von 88 Jahren verstorben.

[weitere Titel]