sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sonntag, 19. August 2018
 Startseite
Unternehmenskritik und Discountpolitik
Downloadgröße:
ca. 251 kb

Unternehmenskritik und Discountpolitik

32 Seiten · 5,56 EUR
(Dezember 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Den Anfang des zweiten Teils „Empirische Einzelfallanalysen“ beginnt Veronika Kneip mit einer Untersuchung dreier zivilgesellschaftlicher Kampagnen, die gegen den Discounter Lidl gerichtet waren. Sie legt dar, wie sich das Unternehmen mit unterschiedlich gestalteten Ansprüchen nach gesellschaftlicher Verantwortungsübernahme auseinandersetzt und welche Bedeutung Konsumenten als politische Akteure in diesem Kontext haben. Ihre Ergebnisse revidieren Positionen, in denen vor allem der freiwillige und selbstbestimmte Charakter von CSR betont wird. Vielmehr zeigt sie den verbindlichen Charakter von CSR, der sich nicht nur in der Integration verschiedener Stakeholder, sondern auch durch öffentlichen Druck und in der Auseinandersetzung mit Kritikern herausbildet.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Corporate Social Responsibility im Einzelhandel
Michael S. Aßländer, Konstanze Senge (Hg.):
Corporate Social Responsibility im Einzelhandel