sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 19. November 2018
 Startseite » Ökonomie 
Verbraucherpolitik als Stärkung der Selbsthilfe
Downloadgröße:
ca. 114 kb

Verbraucherpolitik als Stärkung der Selbsthilfe

19 Seiten · 2,99 EUR
(November 2015)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Gerhard Weisser gilt unbestritten als einer der Gründerväter von Verbraucherorganisationen in der Bundesrepublik Deutschland, dessen Wirkung weit über die Gründungsphase hinaus reicht und der Generationen von Vorstandsvorsitzenden und Vereinsmitgliedern mit seinem Credo: „Die menschliche Gesellschaft soll nach unseren Axiomen eine Gesellschaft der Freien sein“ (Weisser 1953, 379) nachhaltig beeindruckt hat. Auf der Spurensuche nach seinem Einsatz für die Verbraucherorganisationen allerdings entdeckt der auf Beweismaterial fokussierte Blick keine konkreten Fußabdrücke; auf der Hochebene des forschenden Erkenntnisinteresses jedoch eröffnet sich dem Blick eine faszinierende Wertewelt, deren Rezeptionserfolg bei den Verbraucherverbänden zu würdigen Sinn und Zweck dieses Beitrags ist.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Hajo Romahn, Dieter Rehfeld (Hg.):
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Der Autor
Prof. Dr. Heiko Steffens

Prof. für Arbeitslehre/Wirtschaft an der TU Berlin (1981-2003), Ehrendoktor der Wirtschaftsuniversität Bratislava. Ehrenämter: Vorstandsmitglied der Verbraucherzentrale Berlin. Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände AgV von 1995 bis 2001.