sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 
Verteilung, effektive Nachfrage und Produktivitätswachstum - theoretische und empirische Aspekte
Downloadgröße:
ca. 174 kb

Verteilung, effektive Nachfrage und Produktivitätswachstum - theoretische und empirische Aspekte

26 Seiten · 3,64 EUR
(08. Dezember 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

In diesem Beitrag soll der Frage nach den kurz- und langfristigen Wirkungen eines Rückgangs der Lohnquote nachgegangen werden. Dabei wird vereinfachend die Veränderung in der funktionalen Einkommensverteilung als exogen unterstellt, und es werden die Auswirkungen auf effektive Nachfrage, Kapitalakkumulation und Produktivitätswachstum untersucht. Wir erheben dabei nicht den Anspruch, eine umfassende Erklärung für die langfristige Entwicklung von technischem Fortschritt und Produktivität zu liefern, sondern beleuchten lediglich den Zusammenhang zwischen den drei genannten Variablen. Zu diesem Zweck wird in Abschnitt 2 ein einfaches Modell für eine offene Volkswirtschaft mit technischem Fortschritt entworfen, zwischen dem Nachfrageregime und dem Produktivitätsregime unterschieden, sowie der Einfluss einer Änderung der Profitquote auf effektive Nachfrage und Produktivitätsentwicklung getrennt behandelt. In Abschnitt 3 wird dann die Gesamtwirkung einer Änderung der funktionalen Einkommensverteilung analysiert und es werden verschiedene Regime unterschieden. In Abschnitt 4 werden dann einige empirische Studien im Hinblick auf die Nachfrage- und die Produktivitätswirkungen einer Umverteilung ausgewertet, bevor in Abschnitt 5 einige Schlussfolgerungen gezogen werden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Aus gesamtwirtschaftlicher Sicht
Harald Hagemann, Gustav Horn, Hans-Jürgen Krupp (Hg.)::
Aus gesamtwirtschaftlicher Sicht
the author
Prof. Dr. Eckhard Hein
Eckhard Hein

geb. 1963, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), Co-Direktor des Institute for International Political Economy Berlin (IPE) und Research Associate am Levy Economics Institute of Bard College, Annandale-on-Hudson, New York, und am Centre d’Économie de l’Université Paris-Nord (CEPN).

[weitere Titel]