sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 
Verteilungsgerechtigkeit als Leistungsgerechtigkeit durch Wettbewerb
Downloadgröße:
ca. 217 kb

Verteilungsgerechtigkeit als Leistungsgerechtigkeit durch Wettbewerb

13 Seiten · 2,74 EUR
(31. Januar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der folgende Beitrag versucht, in anschaulicher Weise die ökonomischen Fragen des Zusammenhangs von Wettbewerb und Gerechtigkeit darzustellen. Ich greife dabei ausschließlich auf die im Literaturverzeichnis angeführten eigenen Arbeiten zurück. Relativ breite Behandlung erfährt der thematische Schwerpunkt des Beitrags. Hier soll gezeigt werden, wie der Wettbewerb unter idealen Bedingungen die Anfangsausstattung der Agenten mit Gütern leistungsgerecht in deren Endausstattung überführt. Die Ziffern 3. bis 7. sind als Ergänzungen und Einschränkungen hierzu zu verstehen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Gerechtigkeit als Voraussetzung für effizientes Wirtschaften
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Gerechtigkeit als Voraussetzung für effizientes Wirtschaften
the author
Prof. Dr. Ernst Helmstädter
Ernst Helmstädter

em. Universitätsprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Forschungsprofessur am Institut Arbeit und Technik des Wissenschaftszentrums Nordrhein-Westfalen, Gelsenkirchen. Arbeitsschwerpunkte: Wirtschaftstheorie, Empirische Wirtschaftsforschung, Ordnungspolitik, Evolutorische Ökonomik, Ökonomik des Wissens.

[weitere Titel]