sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, June 17, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Von Anfang an - Nachhaltigkeit durch Chemieunterricht
Downloadgröße:
ca. 642 kb

Von Anfang an - Nachhaltigkeit durch Chemieunterricht

14 Seiten · 3,33 EUR
(Januar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Nachhaltigkeit durch Chemieunterricht - diese Forderung lässt sich in zweierlei Hinsicht verstehen:

(1) Der Chemieunterricht soll dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler jetzt und zukünftig in der Lage sind, auf der Basis ihrer chemischen Kenntnisse Fragen und Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung zu erkennen, zu diskutieren und umzusetzen.

(2) Der Chemieunterricht soll so gestaltet sein, dass erworbene Kenntnisse und Kompetenzen nachhaltig verankert sind und auch zukünftig nutzbar bleiben.

Die Forderungen nach der Vermittlung von Aspekten einer nachhaltigen Chemie stehen in gutem Einklang mit vielen Lehrplänen und Bildungskonzepten. Die Nachhaltigkeit des Chemieunterrichts selbst darf allerdings verschiedenen Studien zufolge in Frage gestellt werden. Insbesondere bezogen auf den Bereich des Urteilens und Bewertens zeigen Schülerinnen und Schüler häufig nicht die gewünschten Resultate, dabei bietet allerdings auch die Unterrichtsgestaltung vielfach nur wenig Anlässe für eine Auseinandersetzung mit entsprechenden Urteils- und Bewertungsfragen. Diese Diskrepanz lässt sich einerseits sicherlich auf die begrenzten zeitlichen Kapazitäten zurückführen, andererseits darf aber auch die Frage nach der Ausschöpfung inhaltlicher und methodischer Möglichkeiten der verfügbaren Unterrichtszeit gestellt werden. Nachfolgend sollen daher Ansätze vorgestellt werden, die das Ziel verfolgen, Nachhaltigkeit im und durch Chemieunterricht im Sinne beider Forderungen besser umzusetzen. Die vorgestellten Maßnahmen setzen auf der Ebene der Schulsysteme (am Beispiel des Modellversuchs BLK 21 - Bund-Länder-Kommision für Bildungsplanung und Forschungsförderung, Programm 21), der Unterrichtsgestaltung (am Beispiel der Konzeption Chemie im Kontext) und der empirischen Unterrichtsforschung an.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltige Chemie
Michael Angrick, Klaus Kümmerer, Lothar Meinzer (Hg.):
Nachhaltige Chemie
the authors
Dr. Jürgen Menthe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Didaktik der Chemie an der Universität Oldenburg.

Prof. Dr. Ilka Parchmann

Seit 2004 Professorin für Chemiedidaktik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Forschungsschwerpunkte: Kontextbasiertes Lernen, Curriculumentwicklung und Implementation und Lehrerbildung.