sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Öffentliche Güter & Öffentliche Wirtschaft 
Warum die Steuerzahler eine Steuervereinfachung verhindern
Downloadgröße:
ca. 115 kb

Warum die Steuerzahler eine Steuervereinfachung verhindern

12 Seiten · 3,54 EUR
(04. November 2009)

 
 
Für eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich!
Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte.
 

Zusammenfassung:

Häufig erfahren die Bürger wenig über den Nutzen öffentlicher Güter im Vergleich zum Steueropfer, das sie dafür aufbringen müssen: Gegenüber öffentlichen Gütern besteht keine Konsumentensouveränität. Als Ersatz dafür könnte wenigstens eine Wählersouveränität bei öffentlichen Gütern herrschen, aber die existiert auch nicht.

In dieser Lage ist es für den Bürger am besten, wenigstens das Steueropfer zu minimieren. Ein kompliziertes Steuersystem mit vielen Ausnahmeregeln und Schlupflöchern begünstigt das – wenn oft auch nur scheinbar –, sodass man eine Steuervereinfachung eigentlich gar nicht will. Wie man sich aus dieser schwierigen Ausgangslage herausmanövrieren könnte, wird abschließend diskutiert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Märkte und Politik – Einsichten aus Perspektive der Politischen Ökonomie
Wolf Schäfer, Andrea Schneider, Tobias Thomas (Hg.):
Märkte und Politik – Einsichten aus Perspektive der Politischen Ökonomie
the author
Prof. Dr. Klaus Mackscheidt
Klaus Mackscheidt

Professor emeritus für wirtschaftliche Staatswissenschaften der Universität zu Köln und Direktor des dortigen Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitutes

[weitere Titel]