sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Mittwoch, 12. Dezember 2018
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Warum ist die Marxsche Theorie ein unentbehrlicher pluraler Bestandteil für die Volkswirtschaftslehre?
Downloadgröße:
ca. 272 kb

Warum ist die Marxsche Theorie ein unentbehrlicher pluraler Bestandteil für die Volkswirtschaftslehre?

30 Seiten · 3,94 EUR
(April 2018)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Helge Peukert arbeitet in mehr als dreißig Punkten heraus, inwiefern die Marxsche Theorie hilfreich ist dafür, dem heutigen ökonomischen Mainstream überzeugend(er)e Alternativen gegenüberzustellen. Insofern stelle die Marxsche Theorie im 21. Jahrhundert eine nicht nur sinnvolle, sondern notwendige Ergänzung für eine vernünftige wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung dar.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Auf der Suche nach dem Ökonomischen – Karl Marx zum 200. Geburtstag
Rainer Lucas, Reinhard Pfriem, Claus Thomasberger (Hg.):
Auf der Suche nach dem Ökonomischen – Karl Marx zum 200. Geburtstag
Der Autor
Prof. Dr. Dr. Helge Peukert
Helge Peukert

Masterstudiengang Plurale Ökonomik,Universität Siegen. Forschungsschwerpunkte: Finanzwissenschaft, Geld- und Finanzmärkte, Plurale und heterodoxe ökonomische Theoriebildung.

[weitere Titel]