sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Tuesday, July 16, 2019
 Startseite » Gesellschaft 
Wer vom Scheitern spricht, spricht immer auch vom Handeln
Downloadgröße:
ca. 921 kb

Wer vom Scheitern spricht, spricht immer auch vom Handeln

14 Seiten · 3,22 EUR
(Juli 2018)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Theo Wehner ordnet das Scheitern aus dem Blickwinkel der Fehlerforschung in das Spannungsfeld von Irrtum, Fehler und Versagen ein. Hierbei offenbart sich die große Bedeutung des Handlungskontextes sowie der Systembedingungen, die letztlich zum Scheitern geführt haben. Eine wirkungsvolle Aufarbeitung folgt daher keineswegs einem bestimmten, immer gleich ablaufenden Muster, sondern ist abhängig von den bestehenden komplexen Handlungszusammenhängen und mit einer tiefergehenden Strukturierung und Differenzierung von Scheitern verbunden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Im Scheitern lernen – zur Zukunftsfähigkeit von Systemen
Axel Schaffer, Eva Lang, Susanne Hartard (Hg.):
Im Scheitern lernen – zur Zukunftsfähigkeit von Systemen
the author
Prof. Dr. Theo Wehner
Theo Wehner

1949, ist emeritierter Professor an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. Von 1997 bis 2014 war er dort Professor für Arbeits- & Organisationspsychologie und Leiter des Zentrums für Organisations- und Arbeitswissenschaften. In gleicher Funktion war er von 1986 bis 1997 an der TU-HH. Nach dem Studium der Psychologie und Soziologie an der Universität Münster war er von 1978 bis 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen, wo er sowohl promovierte als auch habilitierte. Seine Forschungsschwerpunkte waren u.a. die psychologische Fehlerforschung, das Verhältnis von Erfahrung und Wissen und kooperatives Handeln in Organisationen. Darüber hinaus hat er sich in Forschung und Praxis mit der Sozialutopie des Bedingungslosen Grundeinkommens befasst.