sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, June 18, 2018
 welcome page » environment  » environmental computer science 

Werkzeuge für die Modellbildung und Simulation im Umweltbereich

8. Workshop, Witzenhausen 1998

"Umweltinformatik aktuell"  · volume 19

180 pages ·  24.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 3-89518-218-4 (October 1998 )

 
lieferbar in stock
 

Der Bewertung und Analyse von Umweltsystemen und Umweltschutzmassnahmen kommt eine ständig steigende Bedeutung zu. Die Notwendigkeit ergibt sich aus der immer stärker werdenden Einwirkung der Menschen auf die Umwelt. Umweltgerechtes Verhalten erfordert tiefgehende Kenntnisse über die Dynamik der Umweltprozesse, Umweltveränderungen und -schädigungen sowie über die Wirksamkeit von Umweltschutzmassnahmen. Hierbei spielen Modellierung und Simulation eine wichtige Rolle. Diesem Themenkomplex widmet sich der vorliegende Band. Auf der Basis von Anwendungen werden Lösungskonzepte, Methoden und Softwarewerkzeuge für die Modellierung, Simulation und Analyse von Umweltsystemen vorgestellt. Hervorzuheben sind Arbeiten über Wavelets, fallbasierte Simulation, neuronale Netze, individuenorientierte Simulation und virtuelle Pflanzenwelten. Die Anwendungen umfassen: Schadstoffausbreitung, agrarische und aquatische Ökosysteme, Populationsdynamiken und Produktionssteuerungen einschliesslich der Bewertung der genutzten Ansätze und Werkzeuge. Der Band ist geeignet für Planer, Analytiker, Informatiker, Ökologen, die im Umweltbereich tätig sind, und für Umweltinteressierte. Er bildet aber auch eine Plattform für die Ausbildung in den höheren Studienjahren der Gebiete: Umweltinformatik, Umwelttechnik, Modellierung und Simulation sowie Anwendung moderner mathematischer Methoden - des sogenannten Softcomputing.

R. Grützner:
Werkzeuge zur Simulation und Modellbildung im Umweltbereich
G. Karigl:
Über Wachstum und Ausbeutung natürlicher Ressourcen:Diskrete Modelle und deren Simulation
J. Ortmann:
Ein allgemeiner Ansatz zur individuenorientierten Modellierung von Populationsdynamiken in OEkosystemen
R. Hoch:
ECOBAS-MIF: Dokumentation am Beispiel einer Multimodell-Studie
J. Wittmann:
Eine Systemarchitektur zur Bearbeitung von spatio-temporalen Modellen
T. Clemen:
Eine Wavelet-gestützter Ansatz zur Validierung ökologischer Simulationsmodelle
E. Möbus:
Prognose mittels Fuzzy Inductive Reasoning für prädikative Regelung eine Kläranlage
A. M. Schumacher; A. Seitz:
Fallbasierte Simulation ökologischer und biologischer Systeme
H. Unger:
Ansätze für die Modellierung von Individuen mit verschiedenen Verhaltensweisen
P. Wernecke:
Simulationstool CaDiMo zur Modellierung virtueller Pflanzenbestände
L. Weyrauch; B. Page:
Verteilte Ereignissimulation von Schadstoffpartikeln im Rahmen von Ausbreitungsrechnungen
S. Franke; A. Tuma; T. Kriwald; H. D. Haasis:
Konzeption eines umweltschutzorientierten Produktionsleitstandes
A. Gnauck:
Modellierung und Simulation ökologischer Prozesse mittels MATLAB am Beispiel aquatischer Ökosysteme
C. Reick; P. Johanssen; B. Page; W. Greve:
Planktonprognose mit künstlichen neuronalen Netzen