sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, May 23, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Widersprüche im Nachhaltigkeits-Konzept - Vorschlag für eine Lösung
Downloadgröße:
ca. 201 kb

Widersprüche im Nachhaltigkeits-Konzept - Vorschlag für eine Lösung

13 Seiten · 2,72 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Hans Christoph Binswanger identifiziert Widersprüche im Nachhaltigkeitskonzept und entwickelt Vorschläge für eine Lösung. Ausgehend von der kontroversen Diskussion zur Frage, was unter Nachhaltigkeit im Sinne einer konkreten Handlungsanleitung zu verstehen ist, wird in Bezug auf das kapital- und das solarorientierte Konzept gezeigt, dass das Prinzip der strikten Nachhaltigkeit abgeschwächt werden muss. Der Autor schlägt ein neues Konzept der Nachhaltigkeit vor, das er als erhaltungsorientiertes Kon¬zept bezeichnet. Binswanger erläutert dies im Weiteren durch zwei wichtige Postulate hinsichtlich des Umgangs mit nicht-erneuerbaren und erneuerbaren Ressourcen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Das Ethische in der Ökonomie
Thomas Beschorner, Thomas Eger (Hg.):
Das Ethische in der Ökonomie
the author
Prof. Dr. Hans Christoph Binswanger
Hans Christoph Binswanger

Prof. Binswanger, 1929-2018, lehrte von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1994 Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen. Zu seinen Schwerpunkten zählen Umwelt- und Ressourcenökonomie, Geldtheorie und ökonomische Theoriegeschichte. Er entwickelte die Idee der ökologischen Steuerreform und profiliert sich seit den 60er Jahren als Wachstumskritiker. In seinen Arbeiten hat Binswanger die Grenzen der eigenen Disziplin immer wieder überschritten und ist dadurch auch einem breiteren Publikum bekannt geworden.

[weitere Titel]