sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 17. Juli 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Konsum 
Wie (un)gesund ist vegetarische/ vegane Ernährung?
Downloadgröße:
ca. 236 kb

Wie (un)gesund ist vegetarische/ vegane Ernährung?

Mit dem Schwerpunkt des Kindes- und Adoleszentenalters

20 Seiten · 3,47 EUR
(August 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Wie gesund oder ungesund eine rein pflanzliche (vegane) oder fleischfreie (vegetarische) Ernährung sein kann, stellt Carolin Möhrke dar. Sie behandelt diese Frage speziell am Beispiel von Kindern und Jugendlichen. Zu Beginn ihres Beitrages führt sie die Leserin in die Nährstoffe ein, die für die Beurteilung von veganer und vegetarischer gegenüber 'omnivorer' Ernährung relevant sind. Als solche behandelt sie Kalorien, Proteine, essentielle Amino- und Fettsäuren, Ballaststoffe, Eisen, Calcium, Zink, Vitamin B12 und Vitamin D. Im Anschluss daran bietet Möhrke einen Überblick über bestehende Studien zur Thematik und rezensiert u.a. die Studie der Canadian pediatric society, der American dietetic association und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Sie kommt zu dem Schluss, dass eine ausgewogene ovo-lactovegetarische Ernährung alle wesentlichen Nahrungsbestandteile in ausreichender Vielfalt enthält und dass auch eine vegane Ernährung von Kindern unter Zugabe von Supplementen, v.a. von Vitamin B12 gesundheitlich unbedenklich ist. Da der kindliche Organismus generell höhere Ansprüche an den Nährstoffgehalt der Nahrung stellt als der eines Erwachsenen, schließt Möhrke daraus, dass entsprechende Ernährungsweisen auch für Erwachsene nicht ungesund seien.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltige Lebensstile
Lieske Voget-Kleschin, Leonie Bossert, Konrad Ott (Hg.):
Nachhaltige Lebensstile
Die Autorin
Carolin Möhrke

Ärztin, Studium der Humanmedizin an der Universität Greifswald, Approbation Januar 2007. Von 2007 bis September 2010 Arbeit als Assistenzärztin in der Kinderheilkunde in der Universitätsklinik Greifswald. Seit Oktober 2010 Tätigkeit in der Kinderheilkunde im Kreiskrankenhaus in Wolgast. August 2012 – Januar 2013 Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen in Port au Prince, Haiti.