sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sonntag, 24. Juni 2018
 Startseite
Wie ein todernstes Thema unterhaltsam vermittelt wird
Downloadgröße:
ca. 198 kb

Wie ein todernstes Thema unterhaltsam vermittelt wird

Praxisbeispiel „MeinekleineFarm.org“

7 Seiten · 2,19 EUR
(August 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

In der Wissenschaft ist es längst Konsens, dass ein zu hoher Fleischkonsum zu schwerwiegenden Umweltproblemen führt. Auch ist zuviel Fleisch der Gesundheit der einzelnen Konsumentin nicht zuträglich. Drittens gehört der zu hohe Fleischkonsum zu jenen Problemen, bei denen die Konsumentin mit ihren Handlungen und ihrem Verhalten eine der zentralen Beteiligten bzw. Verursacherinnen ist. Der Mensch isst Fleisch – weil es schmeckt, weil es verfügbar ist, weil es billig ist, weil es bequem ist. Produzentinnen und Verkäuferinnen machen es der Konsumentin einfach, jederzeit und überall für wenig Geld Fleisch zu bekommen. Wie bei anderen gesellschaftlichen Problemen ist das Verhalten des "Gewohnheitstiers" Mensch die Ursache: Es ist anstrengend, Strom zu sparen und teuer, jenen aus erneuerbaren Energien zu kaufen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltige Lebensstile
Lieske Voget-Kleschin, Leonie Bossert, Konrad Ott (Hg.):
Nachhaltige Lebensstile
Der Autor
Dennis Buchmann

Studium der Biologie und Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Arbeit als Wissenschaftsjournalist, Erhalt des mit 500.000 € dotierten Scoop!-Preis des Axel Springer Verlags und damit Realisierung der Magazin-Idee Humanglobaler Zufall. Danach Arbeit beim Thinktank betterplace lab und berufsbegleitend Studium der Public Policy. Im Zuge dessen 2011 Gründung des Social Business MeinekleineFarm.org.