sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Länder und Regionen  » Asien 
Wirtschaft und Umwelt - Indische Lösungsansätze zu einem nicht nur indischen Problem
Downloadgröße:
ca. 145 kb

Wirtschaft und Umwelt - Indische Lösungsansätze zu einem nicht nur indischen Problem

23 Seiten · 5,09 EUR
(30. Oktober 2009)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Bei der Suche nach Schuldigen der erwarteten Klimakatastrophe müssen immer mehr Länder herhalten, die sich eher als Opfer, denn als Täter der internationalen Wirtschaftspolitik ansehen. Dies trifft besonders für Indien zu, das wirtschaftliche Wachstumsraten vermeldet, die dort vor wenigen Jahren noch als unvorstellbar galten. Wenn auch auf niedrigem Niveau pro Kopf, so summiert sich doch der Ressourcenverbrauch und die Schadstoffemission bei mehr als einer Milliarde Einwohner zu Mengen, die im internationalen Vergleich beachtlich sind. Um nur eine Zahl zu nennen. Der CO2-Ausstoß in Indien liegt bei 1,2 t pro Kopf und Jahr und bei 1,3 Mrd. t insgesamt; er ist damit höher als in Deutschland, wo es pro Kopf 9,8 t, insgesamt aber nur 0,8 Mrd. t sind. Noch hat Indien nur einen Anteil von etwa fünf Prozent am CO2-Ausstoß der Welt bei einem Anteil 17 Prozent an der Weltbevölkerung. Etwa im Jahre 2015 wird Indien der drittgrößte Emitter von Kohlendioxyd sein. In dem Maße, wie Indiens Wirtschaft weiter wächst, werden Ressourcenverbrauch und Umweltbelastungen zunehmen; umgekehrt werden diese das Wachstum auch beeinträchtigen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Indien
Michael von Hauff (Hg.):
Indien
the author
Prof. Dr. Wolfgang-Peter Zingel

Südasien-Institut, Im Neuenheimer Feld 330, 69120 Heidelberg

[weitere Titel]