sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Wirtschaftliche Trends in Deutschland bis zum Jahr 2040
Downloadgröße:
ca. 189 kb

Wirtschaftliche Trends in Deutschland bis zum Jahr 2040

14 Seiten · 3,41 EUR
(28. September 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgebenden:

Clemens Fuest geht davon aus, dass Entwicklungen in den Bereichen Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligenz dazu führen werden, dass Routineaufgaben durch Roboter erledigt werden. Hingegen werden durch diese Entwicklungen neue Tätigkeits- und Berufsfelder entstehen, so dass dadurch die Zahl der Arbeitsplätze nicht zwangsläufig sinken muss. Die Bedeutung von Ausbildung und Qualifikation für Beschäftigungs- und Einkommenschancen wird verbunden damit weiter steigen. Eine zunehmende Nachfrage wird es allerdings auch bei niedrigen Qualifikationen geben und entsprechend eine Ausdünnung im mittleren Bildungssegment. Die demografische Entwicklung wird dazu führen, dass die alterungsbedingten öffentlichen Ausgaben in den meisten europäischen Ländern steigen werden. Die Struktur der Staatsausgaben wird sich verändern, Sozialausgaben werden mit Ausgaben in anderen Bereichen, wie etwa Bildung, Infrastruktur und Verteidigung, konkurrieren. Europäische Länder werden künftig mehr tun müssen, um ihre Interesse zu vertreten. Es wird notwendig sein, die Zusammenarbeit unter den europäischen Staaten auszubauen. 2040 wird geprägt sein durch einen höheren Ressourcenaufwand für Umweltschutz und für das Gesundheitssystem, durch eine stärkere Rolle Europas in vielen Politikbereichen mit einer höheren Verhandlungsmacht sowie durch höhere Löhne für immer knapper werdende Fachkräfte.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Welt in 20 Jahren
Manuel Prieler, Friedrich Schneider, Horst Steinmüller (Hg.):
Die Welt in 20 Jahren
the author
Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest
Clemens Fuest

geb. 1968, ist Präsident des ifo Instituts – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., Geschäftsführer der CESifo GmbH, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Direktor des Center for Economic Studies (CES) der Ludwig-Maximilians-Universität München.

[weitere Titel]