sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 23. Juli 2018
 Startseite » Politik  » Politikberatung 
Wirtschaftspolitik im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Beratung und öffentlichen Medien
Downloadgröße:
ca. 223 kb

Wirtschaftspolitik im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Beratung und öffentlichen Medien

34 Seiten · 5,16 EUR
(Oktober 2005)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Beitrags:

Der nachfolgende Beitrag entstand unter dem Eindruck, dass auch die Wirtschafts- und Sozialpolitik in den letzten 10 Jahren immer stärker von Stilelementen des Theaters und des Showbusiness geprägt wird. Ralf Stegner (1992) hatte durch seine Untersuchung der Theatralisierung US-amerikanischer Politik bei mir den Verdacht erweckt, dass intellektuelle Redlichkeit und wirtschaftlich-soziale Sachkompetenz im Zuge der „Theatralisierung“ immer mehr an den Rand der Diskussion gedrängt oder schlicht beiseite geschoben werden. Der Klappentext von Stegners Buch umreißt die Problematik: „Im Dickicht von Mythos und Ritualen, Entscheidungs- und Schaupolitik, Fernsehrealitäten und Pseudokontexten, ‚boulevardisierter Politik‘ und politischem Theater, Medienwahlkämpfen und konturlosen Parteien findet eine ‚Theatralisierung‘ der Politik statt, die ihren Höhepunkt offenbar noch nicht erreicht hat. Die Folgen davon sind alles andere als positiv, jedenfalls dann, wenn man unter repräsentativer Demokratie bewusste Wählerentscheidungen, kompetente Regierungen und eine politische Kultur versteht, bei der der Mensch im Mittelpunkt ist.“ Es hätte den vorgegebenen Rahmen eines Aufsatzes gesprengt, das Thema „Wirtschaftspolitik als Schauspiel“ in der gebotenen Tiefe und Umfänglichkeit zu behandeln. Deshalb geht es hier darum, eher Problemstellungen zu skizzieren, Thesen aufzustellen und Fragen aufzuwerfen als offene Fragen der deutschen Wirtschaftspolitik definitiv zu beantworten.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wirtschaftspolitik in offenen Demokratien
Lothar F. Neumann, Hajo Romahn (Hg.):
Wirtschaftspolitik in offenen Demokratien
Der Autor
Prof. Dr. Ludwig Bußmann
Ludwig Bußmann

Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaft, Universität Dortmund, Zentrum für Weiterbildung, Sozialakademie.

[weitere Titel]