sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Politikberatung 
Wirtschaftspolitische Beratung – eine österreichische Perspektive
Downloadgröße:
ca. 265 kb

Wirtschaftspolitische Beratung – eine österreichische Perspektive

16 Seiten · 3,79 EUR
(12. Februar 2021)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Christoph Badelt stellt die wirtschaftspolitische Beratung aus einer österreichischen Perspektive dar. Er analysiert in seinem Beitrag das institutionelle Umfeld und die vielfältige Institutionenlandschaft der wirtschaftspolitischen Beratung in Österreich. Dabei zeigt er auch die jüngsten Veränderungen auf, die sich nicht zuletzt wegen der Heterogenisierung der Parteienlandschaft und dem Aufkommen von populistischen Strömungen in Österreich ergeben haben. Badelt setzt sich mit verschiedenen Problemen auseinander, vor denen die wirtschaftspolitische Beratung aktuell steht und geht auf Lösungsmöglichkeiten ein. Dazu gehören der Stellenwert, den die Beratung heutzutage in der Öffentlichkeit hat, die Probleme mit der Unabhängigkeit und Finanzierung von beratenden wirtschaftswissenschaftlichen Instituten, die Kriterien wissenschaftlicher Qualität, der Umgang mit der Veröffentlichung von Forschungs- und Beratungsergebnissen sowie Fragen zur Datenzugänglichkeit und zum Datenschutz.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wirtschaftspolitische Beratung in der Krise
Hagen Krämer, Johannes Schmidt (Hg.):
Wirtschaftspolitische Beratung in der Krise
the author
em. o. Univ. Prof. Dr. Christoph Badelt

ist Professor für Wirtschafts- und Sozialpolitik an der Wirtschaftsuniversität Wien und Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO). Zuvor war er Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien und Präsident der Österreichischen Universitätenkonferenz.