sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, June 17, 2019
 Startseite
Wirtschaftssubjekte und ihre Deutung
Downloadgröße:
ca. 257 kb

Wirtschaftssubjekte und ihre Deutung

Zur Auffassung von Akteuren in der theoretischen Ökonomik

34 Seiten · 4,24 EUR
(Juni 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Ökonomische Theorien formulieren mögliche Ökonomien. Theoretische Ökonomik ist daher die Arbeit an einer Fachsprache, in der sich Modelle für den Umgang von Wirtschaftssubjekten miteinander entwerfen lassen. Dass sie eine künstliche Sprache entwickelt, in der sich bestimmte Objektklassen darstellen lassen, hat die Ökonomik mit allen Wissenschaften gemein. Eine Besonderheit ist, dass zu den dargestellten Objekten wiederum künstliche Sprachen gehören: die Sprachen der modellierten Wirtschaftssubjekte. Die moderne Logik hat im Laufe des 20. Jahrhunderts gezeigt, wie sich die Mathematik als Metasprache dazu verwenden lässt, die Semantik von Objektsprachen zu definieren. Da die Wirtschaftswissenschaft im selben Zeitraum eine deutliche Affinität zu Mathematik und Naturwissenschaften entwickelt hat, fällt es ihr leicht, dieses Wissen aufzunehmen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Was ist?
Wolf Dieter Enkelmann, Birger Priddat (Hg.):
Was ist?
the author
Dr. Alihan Kabalak
Alihan Kabalak

geb. 1975, Post-Doc am Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, Leipzig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Hannover, es folgten Assistententätigkeiten an der Zeppelin Universität / Friedrichshafen und an der Universität Witten/Herdecke. Seine Forschungsschwerpunkte sind Institutionenökonomie, Handlungs- und Entscheidungstheorie, Neue Politische Ökonomie und Evolutorische Ökonomie.

[weitere Titel]