sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Friday, June 22, 2018
 welcome page » economy  » development, growth & knowledge  » growth, development & structural change 
Wirtschaftswachstum und Biodiversitätsverlust
download size:
approx. 459 kb

Wirtschaftswachstum und Biodiversitätsverlust

Theorie, Empirie und eine Strategie zur Entkopplung

26 pages · 4.13 EUR
(September 2007)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Im Bericht des Millenium Ecosystem Assessment der Vereinten Nationen wird die Aussterberate von Arten heute etwa 100 mal höher geschätzt als für vergleichbare Arten zu früheren Zeiten 2005). Das Aussterben von Arten ist nicht ungewöhnlich, es gab auch katastrophale Raten als die Dinosaurier ausstarben, jedoch geschah dies über einen sehr viel längeren Zeitraum. Für die folgende Betrachtung des Zusammenhangs von Umweltverbrauch und Wirtschaftswachstum am Beispiel der Biodiversität wird von der Hypothese ausgegangen, dass der Artenverlust ursächlich mit dem Wirtschaftswachstum zusammenhängt. Die Verifikation dieser Hypothese verlangt u.a. eine Darstellung des Kenntnisstandes zur Biodiversität. Da es für Deutschland einfacher erscheint, präziser auf die Ursachen der Gefährdung von Arten durch menschliche Aktivitäten einzugehen, wird zwischen internationalem Kenntnisstand und der Lage in Deutschland unterschieden.

Wenn das Wirtschaftswachstum eine Ursache des Artenverlusts darstellt, zeigt die Sichtweise von Natur- bzw. Ressourcennutzung in der ökonomischen Theorie vielleicht Gründe auf, warum dem Artenverlust nicht ausreichend begegnet wird. Der Blick in die Theoriegeschichte in Kapitel 3 richtet sich vor allem auf die Wachstumstheorie und die Frage, inwieweit die ökonomische, monetäre Bewertung von Biodiversität einbezogen ist. Ergänzend werden drei Phasen der Biodiversitätsentwicklung in Deutschland mit der Entwicklung der Wachstumstheorie verknüpft und die Definition von Naturkapital in der von Daly ausgehend in Greifswald entwickelten Nachhaltigkeitstheorie vorgestellt. Im 4. Kapitel wird auf mögliche empirische Zusammenhänge zwischen Artenverlust und Wirtschaftswachstum eingegangen. Danach erfolgt eine Analyse, wie die Erhaltung der Biodiversität aus Sicht der Nachhaltigkeitstheorie in Deutschland gewährleistet werden kann.


quotable essay from ...
Wachstum, Wachstum über alles ?
Sven Rudolph (Hg.):
Wachstum, Wachstum über alles ?
the author
Dr. Ralf Döring
Ralf Döring

vTI-Institut für Seefischerei, Hamburg. Zuvor Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Landschaftsökonomie an der Universität Greifswald und Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Sachverständigenrat für Umweltfragen.

[more titles]