sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, April 22, 2019
 Startseite » Unternehmung  » Betriebswirtschaft 
Zukunft der Erinnerung ?
Downloadgröße:
ca. 163 kb

Zukunft der Erinnerung ?

Ideengeschichtliches zum Zins

15 Seiten · 3,13 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung von Thomas Göllinger:

Unter dem Blickwinkel eines ideengeschichtlichen Abrisses zur Zinsproblematik ist Eberhard Seifert noch einmal bei dem zentralen Aspekt des Beitrags von Jürgen Freimann: dem grundsätzlichen Verhältnis von Finanzwirtschaft und Realwirtschaft. Zwar ist es zutreffend, dass nur die islamische Welt den "Gedanken des Zinsverbotes" in einem starken Traditionsstrang bis in unsere Zeit geführt hat. Seiferts Anliegen ist es aber gleichwohl zu zeigen, dass dieser Gedanke die längste Zeit auch in der jüdisch-christlichen Tradition virulent war. Die für Theoriekonzeptionen fruchtbarste Unterscheidung in diesem Themenbereich ist sicher noch immer die Gegenüberstellung von "Oikonomia" und "Chrematistik" durch Aristoteles.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Eberhard K. Seifert
Eberhard K. Seifert

Prof. an der WU-(Wirtschafts-Uni) Wien für ecological economics und Präsident der DGWT (Dt. Gesellschaft für Warenwissenschaften und Technologie)

[weitere Titel]