sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wachstum, Entwicklung & Strukturwandel 
Zur Genese des Wachstumsparadigmas
Downloadgröße:
ca. 191 kb

Zur Genese des Wachstumsparadigmas

20 Seiten · 4,47 EUR
(03. Juli 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einführung der Herausgeber/innen

In seinem Beitrag „Zur Genese des Wachstumsparadigmas“ zeigt Matthias Schmelzer, wie DAS normative Leitbild der modernen Politik, die Generierung von Wirtschaftswachstum, im Laufe der Nachkriegsgeschichte in den frühindustrialisierten OECD-Staaten zu eben einem solchen Leitbild wurde und dass dieser Prozess im Nachhinein alles andere als selbstverständlich war. Schmelzer argumentiert darüber hinaus, warum die Möglichkeit weiteren wirtschaftlichen Wachstums als Garant für Sicherheit und Wohlstand in Zweifel zu ziehen ist.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Transformationsgesellschaften
Michaela Christ, Bernd Sommer, Klara Stumpf (Hg.):
Transformationsgesellschaften
the author
Dr. Matthias Schmelzer
Matthias Schmelzer

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, Universität Jena und aktiv im Konzeptwerk Neue Ökonomie. Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Philosophie an der Humboldt-Univeristät Berlin und der University of California, Berkeley.

[weitere Titel]