sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 16. Juli 2018
 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 
Zur Relativierung der Ungleichheit in Deutschland: Foren, Akteure, Mechanismen
Downloadgröße:
ca. 249 kb

Zur Relativierung der Ungleichheit in Deutschland: Foren, Akteure, Mechanismen

34 Seiten · 5,65 EUR
(Juli 2017)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Julian Bank befaßt sich mit der in Deutschland prominenten Relativierung des Ungleichheitsproblems, und der oft zu vernehmenden Zurückweisung von Vorschlägen für umverteilende Politikmaßnahmen. Er zeigt dabei exemplarisch anhand wichtiger Akteure und Foren der Debatte, inwieweit das Thema Ungleichheit trotz klarer empirischer Befunde "klein geredet" und ihm die politische Relevanz abgesprochen wird. Hiervon ausgehend zeigt Bank verschiedene Mechanismen und Argumentationsmuster der öffentlichen Auseinandersetzung auf, die dieser Stoßrichtung der Debatte typischerweise zugrunde liegen. Auf dieser Grundlage diskutiert Bank Perspektiven und Chancen, aber auch strukturelle Hindernisse, um der verzerrten Diskussion zum Thema Ungleichheit in Deutschland beizukommen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ungleichheit in Deutschland – ein gehyptes Problem?
Kai Eicker-Wolf, Achim Truger (Hg.):
Ungleichheit in Deutschland – ein gehyptes Problem?
Der Autor
Julian Bank
Julian Bank

M.Sc. Economics, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialökonomie der Universität Duisburg-Essen und Herausgeber des Blogs Verteilungsfrage.org.