sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Organisierte Interessen 
Zwischen Subjekt und Gesellschaft
Downloadgröße:
ca. 137 kb

Zwischen Subjekt und Gesellschaft

Forschungsperspektiven des Wandels organisationaler Kontrolle

26 Seiten · 3,92 EUR
(August 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Vor dem Hintergrund realer und propagierter Veränderungen des Charakters und der Organisation von Arbeit stellt sich für Ronald Hartz und Rainhart Lang die Frage nach den Modi „organisationaler Kontrolle“ und deren wissenschaftlicher Erfassung neu. In ihrem Beitrag werden in Anknüpfung an die Labour Process Debatte weiterführende Theorieansätze diskutiert, welche die Subjektivität der organisationalen Akteure und die Einbindung organisationaler Kontrolle in gesellschaftliche Kontexte in den Mittelpunkt stellen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Neue Ökonomie der Arbeit
Manfred Moldaschl, Friedrich Thießen (Hg.):
Neue Ökonomie der Arbeit
the authors
Ronald Hartz

ist seit 2001 Mitarbeiter der Professur Organisation und Arbeitswissenschaft an der TU Chemnitz. Forschungsschwerpunkte: Organisationstheorie, Herrschaft und Kontrolle in Organisationen, Diskursanalyse, Corporate Governance.

Prof. Dr. Rainhart Lang
Rainhart Lang

ist seit 1992 Professor für Organisation und Arbeitswissenschaft an der TU Chemnitz.