sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, May 20, 2019
 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Zwischen gesellschaftlichem Ansehen und organisierter Kriminalität
Downloadgröße:
ca. 335 kb

Zwischen gesellschaftlichem Ansehen und organisierter Kriminalität

Berufstätigkeit im Bereich der Steuerflucht und -vermeidung

50 Seiten · 7,32 EUR
(September 2018)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Silke Ötsch geht den Fragen nach, warum der Berufsstand der SteuerberaterInnen und WirtschaftsprüferInnen sowie die Angehörigen ähnlicher Berufe der moralischen Einschätzung des Common Sense offensichtlich nicht folgen und warum Angehörige dieser Berufsgruppen zugleich einen hohen gesellschaftlichen Status haben. Sie rekonstruiert zunächst, im Rahmen welcher Berufe Steuerflucht und Steuervermeidung von Steuerpflichtigen ermöglicht wird und gelangt zu dem Ergebnis, dass hierzu WirtschaftsprüferInnen und deren Gesellschaften, AnwältInnen und Sozietäten, Finanzunternehmen sowie VermögensverwalterInnen zählen. Dass diese Berufsangehörigen gleichwohl eine hohe Akzeptanz genießen, erklärt Silke Ötsch durch eine Instrumentalisierung von Berufsethik in Verbindung mit sozialer Schließung gegenüber Außenstehenden, die durch Marktlogiken verstärkt wird. Die gesellschaftliche Akzeptanz entsteht also durch das Zusammenspiel finanzieller Macht, Kooperation von Reichen und Berufsträgern sowie durch Instrumentalisierung einer Berufsethik.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Steuern und Gesellschaft
Werner Nienhüser, Ute Schmiel (Hg.):
Steuern und Gesellschaft
the author
PD Dr. Silke Ötsch
Silke Ötsch

ist freiberuflich tätige Soziologin. Ihre Forschungsbereiche sind Finanz- und Wirtschaftssoziologie mit den Schwerpunkten Steueroasen, Besteuerung und Finanzialisierung und Transformation, insbesondere alternative Formen des Wirtschaftens. Habilitation im Fach Soziologie an der Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften der Universität Innsbruck (2017).