sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, May 1, 2017
 welcome page
Ökologische Tierhaltung und Naturschutz – Synergien und Konflikte
download size:
approx. 336 kb

Ökologische Tierhaltung und Naturschutz – Synergien und Konflikte

13 pages · 2.78 EUR
(August 2014)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Der hohe Konsum von Fleisch und tierischen Produkten insbesondere in Industrieländern wie Deutschland ist in den vergangenen Jahren wieder vermehrt zum Gegenstand öffentlicher Debatten geworden. Hierbei geht es neben den negativen Auswirkungen auf die Gesundheit – aktuell liegt der durchschnittliche Fleischkonsum der Deutschen mehr als doppelt so hoch, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung als Maximalmenge empfiehlt – v.a. um negative Folgen für Umwelt- und Naturschutz im Inund Ausland: Auf die Viehhaltung zurückzuführen sind 18 Prozent der weltweiten Treibhausgas-Emissionen (FAO 2006) und 8 Prozent des menschlichen Wasserverbrauchs, v.a. für die Bewässerung beim Anbau von Futtermitteln (Steinfeld et al. 2006 in IAASTD 2009). 26 Prozent der globalen Landfläche sind Weideland, 33 Prozent des Ackerlandes dient der Futter- Produktion. 70 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche und 30 Prozent der globalen Landfläche werden so von der Tierhaltung beansprucht (ebd.).


quotable essay from ...
Nachhaltige Lebensstile
Lieske Voget-Kleschin, Leonie Bossert, Konrad Ott (Hg.):
Nachhaltige Lebensstile
the author
Stephanie Wunder
Studium der Landschaftsplanung an der TU Berlin. Seit 2003 am Ecologic Institut tätig, aktuell als Senior Fellow und Koordinatorin Landwirtschaft und Bioenergie. Dazwischen Lehrauftrag an der Universität Denver und Beschäftigung an der Generaldirektion Landwirtschaft der Europäischen Kommission. Forschungsinteressen: nachhaltige Lebensstile, Ernährung, internationale Landnutzungspolitik und Ressourceneffizienz.