sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Freitag, 20. Juli 2018
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Der
Downloadgröße:
ca. 507 kb

Der "blinde Fleck" im Diskurs zu Nachhaltiger Entwicklung: Sozial-ökologische (Re)Produktivität

10 Seiten · 2,29 EUR
(September 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

n die Diskurse zu Nachhaltiger Entwicklung scheinen Brüche und Trennungen geradezu eingeschrieben zu sein. Dies ist mit feministischen Kritiken immer wieder gezeigt worden. Diese Trennungen spiegeln sich in den unterschiedlichen wissenschaftlichen Zugangsweisen zur und Umgangsweisen mit der ökologischen und der sozialen Dimension von Nachhaltigkeit wider. Dagegen steht das Leitbild Nachhaltige Entwicklung für das Gebot, ökonomische, ökologische und sozial-kulturelle Entwicklungsziele zu integrieren und damit Trennungen zu vermeiden. Diese Forderung nach Integration ist es, die den Nachhaltigkeitsdiskurs auch und gerade in Verbindung mit feministischen Debatten spannend macht. Feministische Forschung und Geschlechterpolitik waren und sind darauf verwiesen, Grenzen zwischen Wissenschaftstraditionen und Fachkulturen einerseits und sektoralen Politiken andererseits zu überschreiten. Im Nachhaltigkeitsdiskurs liegt daher ein großes Potenzial zur gegenseitigen Inspiration und zur Verknüpfung von ökologischen und feministischen Debatten.

Wir nutzen dieses Potenzial, indem wir unsere folgenden Überlegungen auf das Verhältnis von Produktivität und ?Reproduktivität? fokussieren ? ein Begriffspaar, das in feministischer Forschung und Politik eine recht lange Tradition hat. Wir gehen dabei von der Überzeugung aus, dass sich dieses Verhältnis im Nachhaltigkeitsdiskurs neu auszuformulieren beginnt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft
Thomas Dürmeier, Tanja v. Egan-Krieger, Helge Peukert (Hg.):
Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft
Die Autorinnen
Prof. Dr. Adelheid Biesecker
Adelheid Biesecker

Professorin für ökonomische Theorie unter besonderer Berücksichtigung ihrer gesellschaftlichen Entstehungsbedingungen an der Universität Bremen

[weitere Titel]
Prof. Dr. Sabine Hofmeister
Sabine Hofmeister

Dr. Ing. Landschaftsplanerin und Leiterin des Fachs Umweltplanung an der Universität Lüneburg

[weitere Titel]