sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Umweltbereiche  » Abfall 
Design for recycling am Beispiel der Altfahrzeugverordnung
Downloadgröße:
ca. 105 kb

Design for recycling am Beispiel der Altfahrzeugverordnung

20 Seiten · 6,57 EUR
(Juni 2011)

 
 
Für eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich!
Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte.
 

Aus der Einleitung:

In diesem Beitrag soll anhand der Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen (Altfahrzeugverordnung) aus dem Jahre 20021 untersucht werden, welche Wirkungen umweltrechtliche Regelungen zur Produktverantwortung und zur Förderung der Kreislaufwirtschaft, insbesondere Regelungen zum „Design for recycling“, mit der Hersteller zu einer abfallvermeidenden, wiederverwendungsfördernden, die Demontage und das Recycling erleichternden Gestaltung der Fahrzeuge angehalten werden sollen, in der Praxis entfalten. Hierfür soll zunächst die Ausgangslage des Altfahrzeugverwertungssystems in Deutschland dargestellt werden. In einem nächsten Schritt werden die Zielsetzungen und Instrumente der Altfahrzeugverordnung, insbesondere in Bezug auf die Regelungen und Anforderungen des „Design for recycling“ beschrieben. Daran anknüpfend sollen die Fehlentwicklungen der Praxis und die Gründe hierfür aufgezeigt werden. Am Schluss wird der Versuch unternommen, Lösungsansätze für eine Optimierung der rechtlichen Instrumente zur Förderung einer umweltgerechten Produktgestaltung zu entwickeln.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Produktverantwortung, Modularisierung und Stoffstrominnovationen
Frank Beckenbach, Jügen Freimann, Alexander Roßnagel, Michael Walther (Hg.):
Produktverantwortung, Modularisierung und Stoffstrominnovationen
the author
Rebecca Prelle
Rebecca Prelle

Rechtsanwältin, Berliner Stadtreinigungsbetriebe. Forschungsinteressen: Umweltrecht, Abfallrecht, Vergaberecht, Kommunalabgabenrecht