sprache Deutsch
sprache English
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Städtebau, Stadtentwicklung, Bauen 

Die Wohnungsfrage – eine Gerechtigkeitsfrage

"Die Wirtschaft der Gesellschaft"  · Band 8

ca. 300 Seiten ·  34,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1527-9 (January 2023) )

 
lieferbar Dieses Buch ist noch nicht erschienen!

Sie können sich jedoch von uns per Email informieren lassen, sobald es lieferbar ist! Tragen Sie dazu einfach hier Ihre Emailadresse ein:

 

Wohnraum, zumal in der Stadt, ist knapp - und teuer. Seit geraumer Zeit führt der globale Trend der Urbanisierung auch in deutschen Groß- und Mittelstädten, die sich im globalen Vergleich lange durch moderate Mieten auszeichneten, im Verbund mit einer Reihe weiterer Faktoren zu einer massiven Erhöhung der Wohnkosten. Der Band geht der Frage nach den normativen Dimensionen dieser Entwicklung in interdisziplinärer Perspektive nach. Dazu beschäftigt er sich mit der historischen Entwicklung der Wohnungspolitik und mit Spezifika des Gutes Wohnen aus ökonomischer und juristischer Perspektive. Außerdem geht es um Verteilungsfragen sowie um den Zusammenhang des Wohnens mit ökologischen und kulturellen Entwicklungen. Schließlich werden normative Grundlinien der Wohnraumdebatte rekonstruiert, um so zu klären, inwiefern die Wohnungsfrage als Gerechtigkeitsfrage zu verstehen ist.


Gustav Horn
Der Wohnungsmarkt - ein Markt nur für Wohlhabende?

Ralph Henger
Die Wohnungsfrage seit Beginn der Bonner Republik - Neue Herausforderungen oder alte Probleme?

Jana Schollmeier
Anforderungen an das neue "Bürgergeld" in Bezug auf die Gewährleistung eines menschenwürdigen Wohnens

Susanne Heeg
Finanzmarktorientierte Wohnungsunternehmen: Eine Akteursform unter vielen?

Duncan Barahona, Fabian Beran, Sascha Münch
Verdrängungsprozesse aus Perspektive der Betroffenen

Andrej Holm
Wohnen, Eigentum und Ungleichheit

Dirk Löhr
Der Boden ist der Schlüssel

Iris Behr, Jonas J. Schoenefeld, Birte Frommer
Kommunale Klimapolitikinnovationen in der Wohnungspolitik am Beispiel Darmstadts

Sebastian Kohl
Der Traum vom eigenen Heim? Die Eigenheimidee in Geschichte und Gegenwart

Julian Degan
Ethische Reflexion des Wohneigentums

Torsten Meireis, Clemens Wustmans, Lukas Johrendt
Ethische Reflexion der Raumordnung


the editors
Julian Degan
Julian Degan MSc, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oswald von Nell-Breuning-Institut, Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main. [weitere Titel]
Prof. Dr. Bernhard Emunds
Bernhard Emunds Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie, Leiter des Oswald von Nell-Breuning-Instituts, Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main. [weitere Titel]
Prof. Dr. Torsten Meireis
Torsten Meireis Professor für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik, Direktor des Berlin Institute Public for Theology, Humboldt-Universität zu Berlin. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren