sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Ein Steuersystem nach Henry George als Denkmodell und Alternative oder Ergänzung zur Ökosteuer
Downloadgröße:
ca. 151 kb

Ein Steuersystem nach Henry George als Denkmodell und Alternative oder Ergänzung zur Ökosteuer

16 Seiten · 3,42 EUR
(November 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Jürgen G. Backhaus greift die steuertheoretischen Vorstellungen von Henry George auf und macht deutlich, dass für das Verständnis des Vorschlags, allein eine einzige Steuer – auf 'Grund und Boden' – zu erheben, zunächst Klarheit über die genaue Abgrenzung dieser Bemessungsgrundlage gewonnen werden muss. Backhaus interpretiert diese residual als alles, was weder Arbeit noch Kapital ist. Auf der Grundlage dieser Interpretation entwickelt der Autor eine Fülle potentieller neuer Formen der Besteuerung, die seiner Überzeugung nach sowohl mit einer ökologischen (Neu-) Orientierung des Steuersystems als auch mit den traditionellen Grundsätzen der Besteuerung in Einklang stehen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Backhaus Lic. jur.
Jürgen Backhaus Lic. jur.

seit 2000 Krupp-Stiftungsprofessur für Finanzwissenschaft und Finanzsoziologie an der Universität Erfurt. Zuvor hatte er seit 1986 den Lehrstuhl für Finanzwissenschaft an der Maastrichter Universität inne.

[weitere Titel]