sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Heinz Kurz in Bremen (und anderswo)
Downloadgröße:
ca. 111 kb

Heinz Kurz in Bremen (und anderswo)

13 Seiten · 3,15 EUR
(Dezember 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Heinz Kurz wurde in den 1970er und 1980er Jahren zu einem führenden Protagonisten der Neubelebung und modernen Reformulierung der Klassischen Politischen Ökonomie in der eben skizzierten Dialektik zweier entgegen gesetzter Herausforderungen. Für deren produktive Verarbeitung war eine Kombination von theoretischer Kompetenz, gesundem Kampfgeist und Entrepreneurship notwendig. In diesem Sinn ist der diesen Band abschließende Beitrag Peter Kalmbachs, der die intellektuellen und akademischen Kontexte nachzeichnet, in denen Heinz Kurz diese Kombination konkretisierte, Teil einer noch ausstehenden Geschichte kritischer Politischer Ökonomie im Nachkriegsdeutschland. Bei Kalmbachs Aufsatz handelt es sich um die schriftliche Fassung eines Festvortrags, den er im Rahmen einer Veranstaltung zur Feier des 65. Geburtstags von Heinz Kurz am 29. März 2011 in Graz gehalten hat.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Modell, Wirklichkeit und Krise: Politische Ökonomie heute
Christian Gehrke, Richard Sturn (Hg.):
Modell, Wirklichkeit und Krise: Politische Ökonomie heute
the author
Peter Kalmbach
Peter Kalmbach

ist emeritierter Professor am Institut für Konjunktur- und Strukturforschung der Universität Bremen.

[weitere Titel]