sprache Deutsch
sprache English
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Sozialversicherung 
Pandemiebekämpfung und Klimaschutz
Downloadgröße:
ca. 268 kb

Pandemiebekämpfung und Klimaschutz

Neue Aufgaben für Sozialversicherungen

20 Seiten · 4,73 EUR
(08. September 2021)

 
 
Für eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich!
Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte.
 

Aus der Einleitung der Hg.:

Erweiterungen einer zentralen Institutionsform des deutschen Systems sozialer Sicherung schlägt Frank Nullmeier vor: Er diskutiert neue Aufgaben für Sozialversicherungen, deren institutionelle Grundform ihm für die Sicherung gegen „sozionaturale“ Risiken wie Pandemien und Klimawandel durchaus geeignet scheint. Ausgehend von einer generellen Charakterisierung der Funktionsweise von Sozialversicherungen argumentiert Nullmeier zunächst – gegen dessen aktuelle polizeirechtliche Verfasstheit – für den Einbezug des Infektionsschutzes in das bestehende Sozialversicherungssystem. Im Bereich der Klimapolitik bedürfe es hingegen einer neuen, sechsten Sozialversicherung, welche die Bekämpfung des Klimawandels mit einer sozial gerechten Finanzierung verbinden könne. Der Autor skizziert hier mit einer Ökosozialversicherung, einer Klimaschutzfolgenversicherung und einer ökologischen Schadensversicherung drei Varianten, die in unterschiedlichem Maße Transfers, Präventions- und Beratungsleistungen bereitstellen könnten. In einer institutionellen Verklammerung sieht er nicht zuletzt die Chance, Klima- und Sozialschutz mit größerer Kraft aufeinander zuzubewegen, als dies mit einer bloßen thematischen Bezugnahme möglich wäre.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Soziale Sicherungssysteme im Umbruch
Dorothee Rodenhäuser, Hannes Vetter, Benjamin Held, Hans Diefenbacher (Hg.):
Soziale Sicherungssysteme im Umbruch
the author
Prof. Dr. Frank Nullmeier
Frank Nullmeier

Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bremen und Leiter der Abteilung Theoretische und normative Grundlagen des SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik.