sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Politik  » Wirtschaftspolitik 
Rationalwahlmodelle in der wirtschaftspolitischen Beratung
Downloadgröße:
ca. 98 kb

Rationalwahlmodelle in der wirtschaftspolitischen Beratung

19 Seiten · 3,61 EUR
(März 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract:

Ungeachtet des wissenschaftlichen Fortschrittes der Sozialwissenschaften ist Politikberatung weiterhin eher eine Kunst als eine angewandte Wissenschaft. Standardisierte technologische Anweisungen, die auf eine größere Klasse von Situationen regelmäßig Anwendung finden könnten, existieren praktisch nicht. Kluge Urteilskraft bleibt auf allen Bewertungs- und Entscheidungsebenen unersetzbar. Man kann die Kraft des Urteils aber dadurch unterstützen, dass man beschränkt rationalen Individuen angemessene, allgemein nutzbare Werkzeuge zur Modellierung ihrer konkreten Entscheidungsprobleme liefert. Im Zuge der Entwicklung solch allgemeiner Werkzeuge spielt das Modell idealer Rationalität eine heuristische, aber keine technologisch nutzbare Rolle.

Keywords: policy advice, technology, art of judgement, bounded rationality, economic rationality


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomik in der Krise
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Ökonomik in der Krise
Die Autoren
Prof. Dr. Hartmut Kliemt
Hartmut Kliemt

geb. 1949, seit 2006 Professor für Philosophie und Ökonomik an der Frankfurt School of Finance and Management.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Werner Güth
Werner Güth

geb. 1944, Direktor des Max- Planck-Instituts für Ökonomik in Jena.

[weitere Titel]