sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Sozialpolitik 
Sozialpolitik in Deutschland: die Überforderung des nachsorgenden Sozialstaats
Downloadgröße:
ca. 235 kb

Sozialpolitik in Deutschland: die Überforderung des nachsorgenden Sozialstaats

20 Seiten · 3,37 EUR
(16. Oktober 2009)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Sozialpolitik umfasst eine Fülle von Einzelpolitiken, die von der Regulierung bestimmter Märkte (z.B. Arbeitsmarkt, Wohnungsmarkt) über die großen Sozialversicherungssysteme, staatliche Transferzahlungen und Subventionen bis zur Bereitstellung öffentlicher Güter und Dienstleistungen und der Sicherung des Zugangs zu ihnen reichen. Viele der wichtigsten Politikfelder werden in dem vorliegenden Sammelband in Einzelbeiträgen (z.B. Bildung, Arbeitsmarkt, Gesundheit) behandelt, so dass auf diese hier im Detail nicht eingegangen werden muss. Dieser Aufsatz konzentriert sich daher eher auf das Gesamtsystem der sozialen Sicherung und dabei auf diejenigen Probleme, die im aktuellen deutschen Reformdiskurs von Bedeutung sind.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Reformpolitik für das Modell Deutschland
Dominik Haubner, Erika Mezger, Hermann Schwengel (Hg.):
Reformpolitik für das Modell Deutschland
the authors
Dr. Michael Dauderstädt
Michael Dauderstädt

Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Dr. Alfred Pfaller

ist Repräsentant der Friedrich-Ebert-Stiftung in Rumänien.