sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Umweltpolitik  » Naturbewertung 
Was leistet die monetäre Bewertung in der Umweltpolitik
Downloadgröße:
ca. 231 kb

Was leistet die monetäre Bewertung in der Umweltpolitik

23 Seiten · 3,32 EUR
(08. Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Gerald J. Pruckner diskutiert die Rolle der monetären Umweltbewertung im politischen Zielfindungsprozess. Er argumentiert, dass die weitgehende Vernachlässigung von Nutzen in der Umweltregulierung eine effiziente Umweltqualität verhindert. Die Umweltpolitik habe zwar in einigen Problembereichen, wie bei der atmosphärischen Belastungen durch Ozon und Säureeinträgen merkbare Fortschritte erreichen können, in den meisten anderen Bereichen dagegen habe es jedoch keine nachhaltige Qualitätsverbesserung gegeben. Vor diesem Hintergrund untersucht Pruckner sowohl die Gründe für die fehlende Akzeptanz ökonomischer Umweltbewertungen als auch die Möglichkeiten ihres erweiterten Einsatzes. Dabei steht die europäische Situation im Mittelpunkt seiner Ausführungen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Situation in den deutschsprachigen Ländern gerichtet wird.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Dr. Gerald J. Pruckner
Gerald J. Pruckner

Department of Economics, Johannes Kepler University of Linz

[weitere Titel]