sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sunday, February 24, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Klassiker 

Der tätige Mensch und die Wissenschaft von der Wirtschaft

Schriften zur Volkswirtschaftslehre und Sozialpolitik (1877-1924)

Herausgegeben und eingeleitet von Richard Bräu und Hans G. Nutzinger

"Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie"  · Band 24

471 Seiten ·  29,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-89518-526-4 (Mai 2006 )

 
 

Die 22 Aufsätze, Vorträge und Stellungnahmen des dritten Bandes unserer Brentano-Auswahl geben einen erstaunlichen Einblick in Brentanos Verständnis von Nationalökonomie als Sozialwissenschaft. Authentisch und unverwechselbar darin die Verantwortung des Wissenschaftlers in Bezug auf die sozialpolitischen Aufgaben der Zeit.

Im Mittelpunkt seines Denkens und Forschens steht der gesellschaftlich tätige Mensch und sein wirtschaftliches Handeln. Wichtige Aufschlüsse erhält der Leser über das Zeitbewusstsein der unterschiedlichen sozialen Interessenlagen und deren Wandlungen in der Geschichte. Deutlich tritt der Erkenntnis- und Methodenanspruch Brentanos im Unterschied zu anderen Denkweisen und Paradigmen hervor. Seine Ansichten, Argumente und Antworten auf zentrale Fragen der Ökonomie des gesellschaftlichen Lebens sind sprachlich ansprechend geschrieben und geistig belebend. Seinen zahlreichen Gegnern von rechts und links weiß sich der streitbare politische Gelehrte Lujo Brentano zu Dank verpflichtet. "Sie sind die Würze meines Lebens gewesen."

Die einzelnen Beiträge des Bandes sind nach ihrem Inhalt in 5 Themen gruppiert:

I. Die soziale Frage und die akademische Jugend
Zu welchem Ende studiert man Nationalökonomie?

II. Theoretische Grundlagen
Zur Methodologie der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschung

III. Arbeiterbewegung - Arbeitsverhältnisse - Arbeitsrecht

IV. Freihandel und Schutzzoll

V. Rückblick
Der Kapitalismus und Wandel

European Journal of the History of Economic Thought (EJHET), Vol. 14 (2007), S. 388-394 ()

Richard Bräu and Hans G. Nutzinger have compiled a scrupulously representative selection of Brentano's political and intellectual thought that reflects the intention and breadth of Brentano's scientific achievements. The contribution in these volumes clearly illustrate Brentano's socio-politically motivated programme of historical and empirical research. His repeated references to the culture-specific nature of economic existence identify him as an early exponent of cultural economics.

Neues Deutschland, 12.10.2006, S. 13

"Der an sozialpolitischen Fragen der Vergangenheit interessierte Zeitgenosse wird diese [22 heute teils schwer zugängliche Arbeiten von Brentano] mit Gewinn lesen. Hier hat ein großer Geist Fragen, Probleme, Theorien abgehandelt und auch abgekanzelt, die heute teils als 'modern' daherkommen, es jedoch nicht sind. ...

Fast physisch greifbare Aktualität besitzen seine Schrift 'Über das Verhältnis von Arbeitslohn und Arbeitszeit zur Arbeitsleistung' (1875/1893) wie auch seine Studien zu Freihandel und Schutzzollpolitik. Hier findet sich übrigens ein Leitfaden für alle, die sich mit dem Problem der Abwanderungsdrohung wegen angeblich zu hoher Produktionskosten auseinanderzusetzen haben. ...

Was Brentano über den Zusammenhang von hohen Arbeitslöhnen, kurzer Arbeitszeit und wirtschaftlichem Erfolg aufzudecken vermag, sollten heutige 'Wirtschaftsweise' unbedingt studieren. Aber auch all jene, die in mehr oder weniger exponierten Positionen des Staates, der Parteien und Gewerkschaften Verantwortung tragen. Wirtschaft ist wieder auf ihre eigentliche Aufgabe zurückzuführen: eine Dienerin der Menschen zu sein. Wie dies machbar ist, kann bei Brentano nachgelesen werden."


the authors
Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Hans G. Nutzinger vertritt das Fachgebiet Theorie öffentlicher und privater Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel. Von 2000-2003 Fellow am Max Weber Kolleg in Erfurt. [weitere Titel]
Prof. Dr. Richard Bräu
Richard Bräu 1976-1992 Professur an der Universität Greifswald. Arbeitsgebiete: Bildungs- und Wissenschaftssoziologie, Geschichte der historischen Soziologie. Mitherausgeber der Alfred Weber Gesamtausgabe und einer vierbändigen Lujo Brentano Werkauswahl. [weitere Titel]
Lujo Brentano
Lujo Brentano Lujo Brentano wurde in eine der bedeutendsten deutschkatholischen Intellektuellenfamilien ursprünglich italienischer Abstammung hineingeboren. Er war Professor an den Universitäten Breslau, Straßburg, Wien, Leipzig und zuletzt München (1891–1914. Lujo Brentano war ein bedeutender Vertreter der Historischen Schule und Gründungsmitglied des Vereins für Socialpolitik. Sein Einfluss auf die Soziale Marktwirtschaft und auch persönlich auf die führenden Politiker der Gründungsphase der Bundesrepublik Deutschland (Theodor Heuss war sein Student) kann kaum überschätzt werden. [weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • His repeated references to the culture-specific nature of economic existence identify him as an early exponent of cultural economics.
    European Journal of the History of Economic Thought (EJHET), Vol. 14 (2007), S. 388-394 mehr...
  • "Wie dies machbar ist, kann bei Brentano nachgelesen werden." ...
    Neues Deutschland, 12.10.2006, S. 13 mehr...
das könnte Sie auch interessieren