sprache Deutsch
sprache English
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wachstum, Entwicklung & Strukturwandel 

Nachhaltige Entwicklung als Herausforderung für die Entwicklungszusammenarbeit

228 Seiten ·  22,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-416-1 (Mai 2003 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Der Anspruch nachhaltiger Entwicklung zielt auf eine harmonische Realisierung der drei Säulen Ökonomie, Ökologie und Soziales ab. Dieser Anspruch findet sich auch in der Praxis der deutschen Entwicklungspolitik wieder, wenn es darum geht, wirtschaftliche Entwicklung ökologisch und sozial ausgewogen zu fördern. Dieser hohe und komplexe Anspruch muss jedoch zukünftig stärker im globalen als auch im konzeptionellen Kontext konkretisiert werden. Nur so lässt sich eine allgemeingültige und zielkonforme Handlungsorientierung ableiten bzw. aufzeigen.

Mit dem Fokus auf dieser Ausgangssituation haben sich Experten aus Wissenschaft und Praxis diesem Thema zugewandt, wobei die Beziehung der beiden Säulen Ökonomie und Ökologie in den meisten Beiträgen im Mittelpunkt steht. Dabei konnte nicht das gesamte, sehr breite thematische Spektrum abgedeckt werden. Daher wurden für diesen Sammelband einige aktuelle Themen exemplarisch ausgewählt. Die ersten vier Beiträge wenden sich zunächst grundlegenden Fragestellungen zu, während die folgenden fünf Beiträge sich dann mit der Frage der konkreten Umsetzung beschäftigen.

Udo E. Simonis
Eine neue Weltorganisation - Institutionelle Innovationen zum Schutz der Umwelt in einer globalisierten Wirtschaft

Rolf Kreibich
Nachhaltigkeit in Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung

Michael von Hauff & Nina V. Michaelis
Ökologische Catching-Up Hypothese

Ortwin Renn & Christian D. León
Indikatoren zur Messung von nachhaltiger Entwicklung

Ingrid-Gabriela Hove &, Christmann Peter
Nachhaltige Entwicklung durch globale Strukturpolitik

Stephan Paulus
Nachhaltige Entwicklung als Leitbild der Technischen Zusammenarbeit: Allianzen bilden, Kapazitäten stärken

Dietrich Burger
Unternehmen als Akteure nachhaltiger Entwicklung

Tilman C. Herberg
Instrumente zur "nachhaltigeren" Ausrichtung der Energiewirtschaft

Andreas W. König & Martin Z. Wilderer
Anforderungen des Eco-Industrial Konzeptes an Industrieparks


the editors
Prof. Dr. Michael von Hauff
Michael von Hauff seit 1991 Professor für Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Entwicklungsökonomie und Umweltökonomie an der TU Kaiserslautern. Er war Gastprofessor in Indien, Singapur und Myanmar. Weiterhin ist er Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen wie der European Academy of Sciences and Arts. Seine wichtigsten Forschungsgebiete sind Nachhaltigkeitsökonomie und Entwicklungsökonomie. [weitere Titel]
Jürgen Happel
Dipl.-Kfm., arbeitet seit 1991 für die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) in Eschborn und hat sich in verschiedenen Themenfeldern des Bereichs „Planung und Entwicklung“ der GTZ mit der Thematik „Nachhaltiger Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit“ beschäftigt.
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft-Bibliografie, 2/2004, S. 752
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download